Archiv der Kategorie: diesseitsdesästhetischen

Other People’s Music

[Paper presented at „Wirklichkeiten – Kongress, Musik, Interventionen,“ Staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart, May 20, 2016] My neighbor’s music is more exciting than mine. “Other people’s lives are more interesting ’cause they ain’t mine,” a line from … Weiterlesen

Veröffentlicht unter diesseitsdesästhetischen, english, Musik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Eine gute Idee

Anstatt eines schöpferischen Künstlers: einen, der eine gute Idee hat. Er tut etwas, das so wahrscheinlich noch niemand getan hat, das aber in einem sehr wörtlichen Sinne nachvollziehbar ist für andere – wie jener Unbekannte, der zum ersten Mal quer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter diesseitsdesästhetischen, Künstlerische_Forschung, kunstundarbeit, praxis_poiesis | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Kunst partizipiert. Fünf theoretische Anregungen für die Praxis

1. Wer partizipative Kunst macht, sollte sich bewusst sein, dass es dabei nicht allein, ja nicht einmal in erster Hinsicht darum geht, Menschen an Kunst partizipieren zu lassen. Zunächst einmal wollen Künstler mit ihrer Kunst am Leben von Menschen partizipieren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter diesseitsdesästhetischen, Partizipation | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Exercises in political stupidity #2: I mind

Criticize an opinion you hold on something, using all the arguments you can find against it. Then criticize the critique, using all the arguments you can find against it. Then criticize the critique of the critique, using all the arguments … Weiterlesen

Veröffentlicht unter diesseitsdesästhetischen, english, Tagebuch meiner politischen Dummheit | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Exercises in political stupidity #1: Non-Absorbing

Try to get public attention, live or in the media (alternatively: take advantage of a situation that gives you public attention, like a presentation, a panel discussion, confusion in the audience of some show, an accident in the street happening … Weiterlesen

Veröffentlicht unter diesseitsdesästhetischen, Tagebuch meiner politischen Dummheit, Theater? | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Serien zum Endlichkeit-Lernen (Les Revenants, Twin Peaks, Six Feet Under)

Drei Vorträge, gehalten an einem Abend im April 2015 im Haus der Wissenschaft Braunschweig bei Die Ewigkeit, veranstaltet von Hannah Hurtzig/Mobile Akademie ***   1. Slavoj Žižek schrieb 2012 in seinem Buch The Year of Dreaming Dangerously, der „Weltgeist“ habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter diesseitsdesästhetischen, Serie, Zeit? | Kommentar hinterlassen

Partizipation_Verantwortung

Nehmen wir an, das Unbekannte diene einem Künstler nicht bloß zur Floskel, um zu verbergen, dass er es aus Bequemlichkeit versäumt hat, sich in dem, was er tut, Kenntnisse anzueignen. Trauen wir ihm zu, eine Verantwortung gegenüber dem Unbekannten zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter diesseitsdesästhetischen, Partizipation | Kommentar hinterlassen