Monatsarchiv: Juni 2013

Was uns deine Spontaneität wert ist: Improvisieren zwischen Kunst und Ökonomie

Manuskript eines Vortrags, den ich am 26.6.2013 im Rahmen eines Abends zum Thema „Der Imperativ der Inszenierung: Leben auf Probe“ am Museum für moderne Kunst in Wien gehalten habe: Kai_van_Eikels-Was_uns_deine_Spontaneitaet_wert_ist Abstract: Unternehmen schicken ihre Mitarbeiter in Improvisations-Workshops, damit sie von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter diesseitsdesästhetischen, kunstundarbeit, politischeökonomie, praxis_poiesis, sozio-ökonomie, wettkampf_vs_wettbewerb | Kommentar hinterlassen

Das Publikum muss weg, damit Theater sich Politik mehr als einbilden kann. Oder weniger als.

Manuskript eines Vortrags, gehalten auf der Tagung „Ein Gespenst geht um: Revolution im zeitgenössischen Theater“ am 19.6.2013 im heißen Foyer des Theaters Trier: Kai_van_Eikels-Das_Publikum_muss_weg „Das Verhältnis von Theater und Politik hat zunächst einmal zu tun mit der Annahme, dass dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter diesseitsdesästhetischen, Partizipation, Theater? | Kommentar hinterlassen

Confusion Is Next…

Seven fragments on participation. The text originally apppeared in the Swedish Dance History Yearbook 2011, edited by Mårten Spångberg, and samples some stuff from DC’s and FB to whose authors I am thankful. Opening — Short Note on Following a … Weiterlesen

Veröffentlicht unter diesseitsdesästhetischen, english, Partizipation, praxis_poiesis | Kommentar hinterlassen