Sade über Datenschutz

Die Verleumdung per Gesetz zu verbieten und zu bestrafen, doktert nur an Symptomen herum, sagt de Sade in Bürger, noch eine Anstrengung... Worauf es wirklich ankommt, ist, eine Form des Zusammenlebens zu kultivieren, in der Verleumden nur noch positive Wirkungen haben kann.

In einer echten Republik, wo die Menschen einander als Freie und Gleiche begegnen, wäre das der Fall. Derjenige, der tatsächlich Unwürdiges tut, wird auch durch eine falsche üble Nachrede nicht völlig unzutreffend dargestellt; die Verleumdung ist hier eher eine Übertreibung und Pointierung. Derjenige, der nichts Unwürdiges getan hat und dem gänzlich fälschlicherweise etwas Schändliches nachgesagt wird, hat dagegen nichts zu befürchten. Die Wahrheit wird seinen Mitmenschen so oder so klar werden, und die Anstrengungen, seine Tugend zu beweisen, werden sogar einen zusätzlichen Ansporn bieten. Genies muss man enttäuschen, lautet eine Maxime. Tugenhafte muss man verleumden, könnte eine republikanische lauten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized, wettkampf_vs_wettbewerb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s