Die Lizenz zur Willkür

[Analysen performativer Formate der Verwaltung und ihrer Verklammerung von Souveränität und politischer Ökonomie so, wie sie im kollektiven Imaginären eingeprägt sind – z.B. der Auftrag:]

Der Geheimagent als Figur desjenigen, der einen Auftrag hat. Die Lust, sich als Kind in einen Agenten zu phantasieren, betraf genau das: der Langeweile freier Spielzeit dadurch zu entkommen, dass man gesandt war. Im Grunde nicht anders als der Erzähler von Poes Man of the Crowd: irgendjemandem folgen und so tun, als helfe das einer souveränen Intelligenz, das Wirkliche zu infiltrieren.

Der Auftraggeber des Agenten ist der Ort selbst – dasjenige am Ort, was den Ort als Territorium und Lebenswelt schützt, repräsentiert durch eine imaginäre Institution: einen Geheimdienst.

James Bond ist deshalb eine bemerkenswerte Figur, weil der Auftrag ihn zu völliger Willkür ermächtigt. Das unterscheidet die Filmfigur vom drögen Helden der Fleming-Romane: Der Auftrag ist die bloße Versicherung eines Ziels, aber sonst besagt er gar nichts – er ist keine Anordnung. Bond gibt den perfekten Komplizen einer souveränen Macht ab, die Potenzial bleiben soll (will, muss): Er agiert im Dienste des Souveräns rein auf eigene Rechnung, führt keine Order korrekt aus, sondern verantwortet die Aktualisierung auf ganzer Linie selber, bezieht sie allein auf ihren Ursprung in seinem Genießen.

Die Formel von der „Lizenz zum Töten“ ist hinsichtlich des Verhältnisses zur Souveränität präzise: Der Agent ist Lizenznehmer, und die souveräne Macht (= der Staat) ist nichts anderes als die Lizenz zur Willkür, mit der ein Bond über Leben oder Tod (und alles dazwischen) entscheidet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter politischeökonomie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s