Genommene Freiheiten

Wenn ich meine, dass die kollektive Dimension des Handelns die der Übungspraxis eher als die des Kreierens ist, so vor allem im Hinblick auf den Charakter der Freiheit, die dem kollektiven Handeln zukommt. Eine Stelle aus Walter Benjamins Haschisch-Protokollen scheint mir diese Freiheit zu erfassen:

„Es ist bekannt, daß, wenn man die Augen schließt und leicht auf sie drückt, ornamentale Figuren entstehen, auf deren Form man keinen Einfluß hat. Die Architekturen und Raumkonstellationen, die man im Haschisch vor sich sieht, haben im Ursprung damit etwas Verwandtes. Wann und als was sie auftreten, das ist zunächst unwillkürlich, so blitzartig und unangemeldet stellen sie sich ein. Dann, wenn sie einmal da sind, kommt bewußter spielende Phantasie, um sich gewisse Freiheiten mit ihnen zu nehmen.“ (Über Haschisch, S. 72)

Der ‚kreative Akt’ ist hier mit einem Augenschließen assoziiert. Dem geht eine willentliche Manipulation voraus: Man drückt mit dem Finger auf das Lid – und so entsteht etwas, blitzartig, von einer überraschenden Phänomenalität. Dasselbe lässt sich auf Dope mit offenen Augen tun (die Droge zu nehmen reicht als Manipulation hin). Das eigentliche Handeln beginnt jedoch erst, wo die so ausgelösten ornamentalen Figuren einmal da sind – und wo ein bewussteres Spiel sich Freiheiten mit ihnen nimmt. Es sind diese mit etwas genommenen Freiheiten, die den Übergang von einer individuellen Erfahrung zu einer kollektiven Praxis ausmachen, sofern es dazu kommt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter politischebewegung, praxis_poiesis abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s